Die Geschichte des KTZV BL13

1974 wurde der Verein von einigen aktiven leidenschaftlichen Hobbyzüchtern gegründet. Da die Züchter in verschiedenen Ortschaften zu Hause sind, haben wir den Untertitel Gols und Umgebung bei der Vereinsgründung gewählt. Leider haben wir kein Vereinshaus. Unsere Vereinssitzungen bzw Versammlungen halten wir somit jeweils in einem Gastronomiebetrieb der verschiedenen Ortschaften ab. Aus einigen Hobbyzüchtern ist inzwischen der derzeit größte Kleintierzucht Verein des Burgenlandes, mit 51 Mitgliedern, geworden.

Der Verein BL13 besteht aus Sparten für Kaninchen, Geflügel, Vögel und Tauben. Für uns Kleintierzüchter gibt es nichts Schöneres, als sich mit der Haltung, Pflege und Zucht unserer Haustiere zu beschäftigen. Die Kleintierzucht ist eine sehr aktive Freizeitgestaltung für die ganze Familie, für Jung und Alt, die Spaß und Freude an tieren haben. Die reichhaltige Farbenvielfalt und die verschiedensten Arten der Sparten, bieten ein enormes Angebot für jeden Tierfreund und ist somit eine sinnvolle und erholsame Freizeitgestaltung. Die beobachtung über das Wachsen und Werden der großartigen Natur, zu sehen wie aus einem Ei nach nur drei Wochen ein Küken ausschlüpft, verleihen vielfältige Augenblicke des Glücks und der Freude. Es ist keine große investition notwendig um Kleintiere zu züchten.

Aber eine tägliche Betreuung ist unabdinglich!

Mit nur wenig Platz kann man schon eine kleine, liebevolle Zucht betreiben. Wer sich allerdings entschließt, seine Freizeit mit Kleintieren zuteilen, übernimmt die Verpflichtung für eine artgerechte Haltung, richtige Fütterung, Hygiene und Pflege seiner Schützlinge.

Zuneigung und Tierliebe reichen nicht aus, dessen sollte man sich bewusst sein!

Unsere alljährliche Ausstellung beim Golser Volksfest sowie die Vereins- Ausstellung waren bis zum heutigen Tag immer sehr gut besucht. Es zeigt uns, dass der Gedanke, die Kleintierzucht und deren Faszination den Menschen näher zu bringen, Erfolg hat.